Hamburg meets Washington D.C: Die USA unter Joe Biden und Kamala Harris: Was bedeutet das für das transatlantische Bündnis?

Jennifer Jasberg, Grüne Fraktionsvorsitzende in der Hamburgischen Bürgerschaft, im Gespräch mit Bastian Hermisson, Leiter der Heinricht-Böll-Stiftung in Washington D.C., Experte für US-amerikanische Gegenwartspolitik

Wann? 15. Januar, 19 Uhr

Wo: https://www.gruene-hamburg.de/fraktion-live/

Joe Biden wird am 20.01.2021 zum neuen Präsidenten der USA gewählt – Donald Trump ist damit offiziell „fired“. Wie verändert sich dadurch das Verhältnis von Deutschland zu den USA? Werden die Nachwehen der vergangenen Jahre den Fokus der neuen Administration auf interne Angelegenheiten legen? In welchen politischen Bereichen werden wir voraussichtlich auch Einfluss auf unsere politische Agenda in Europa erleben dürfen?

Alle diese Fragen wollen wir mit dem Leiter des Büros Washington der Heinrich-Böll-Stiftung besprechen. Bastian Hermisson wird einen persönlichen und fachlichen Einblick geben. Moderieren wird die Fraktionsvorsitzende der Grünen Bürgerschaftsfraktion Jenny Jasberg.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel